Die Bachmuschel soll wandern dürfen

Die Bachmuschel steht europaweit auf der roten Liste der bedrohten Arten. Der BUND Markdorf konnte mit Hilfe des „Blauen Adlers“ und der Allianz Generalvertretung Jäger und Löhle aus Markdorf, den Espengraben im Eisweiher Naturschutzgebiet renaturieren. Das alte Betonrohr wurde durch ein Bachbett ersetzt. Nun können die Fische die als Wirtstiere der Bachmuschel dienen sich wieder ungehindert bachaufwärts ausbreiten und damit auch die Muschel weiter verbreiten. Dies hat eine große Bedeutung für die Erhaltung der Artenvielfalt, so Jörg Münch, BUND Vorstandsmitglied.


(li. GV Andreas Jäger / re. Jörg Münch, BUND Vorstandsmitglied)