Grundhof, Weil der Stadt-Hausen

Der Grundhof liegt nicht weit entfernt von Weil der Stadt Hausen, auf der grünen Wiese. Das Besondere ist, dass man die Produkte, die hier erzeugt werden, direkt im eigenen Hofladen kaufen kann. Für das selbst erzeugte Fleisch und die gute Wurst ist der Grundhof bei Vielen bekannt. Der Betrieb verfügt über ein eigenes Schlachthaus, das den hohen Ansprüchen der EU-Verordnungen gerecht wird. Hier können auch Tiere von anderen Betrieben aus dem Heckengäu geschlachtet werden.

Rund um den Hof können die Felder und die Natur erkundet werden. Im Mittelpunkt des landwirtschaftlichen Unternehmens stehen die Schweine. Vor einigen Jahren haben die Bärs sich entschieden, die Kühe zu verkaufen und den alten Kuhstall in einen modernen Schweinestall umzubauen. Sie halten derzeit rund 200 Schweine zur Mast. Auf den Feldern werden Getreide und Erbsen angebaut. Das meiste davon bekommen die Schweine als Futter. Grünfutter von den Wiesen brauchen die Ponys.

„Das ist mir vollkommen Wurst, wo die Wurst herkommt“, wird mancher Schüler sagen. „Hauptsache es schmeckt.“ Bei Bärs kann man nach Absprache und unter besonderer Hygiene beim Zerlegen der Tiere und bei der handwerklichen Wurstherstellung dabei sein. Wenn auf dem Hof geschlachtet wurde kommt der Metzgermeister und nimmt die Weiterverarbeitung in die Hand. In der Wurstküche werden dann die unterschiedlichsten Würste nach eigenen Rezepten zubereitet. Wer weiß, wie die Wurst zustande kommt, dem ist es nicht mehr Wurst, was er isst….

Betriebsdaten

Betriebsfläche: 62 ha
Außenwirtschaft: Gerste, Weizen, Hafer, Erbsen, Ackerfutter, Stilllegung, Wiesen, Weiden
Tierhaltung: Mastschweine, Ponys, Pferde

Themen

  • Mastschweine
  • Kulturpflanzen
  • Lebensmittelverarbeitung

Besonderheiten

  • eigenes Schlachthaus
  • Hofladen
  • Fohlenweide

Anfahrt

71263 Weil der Stadt-Hausen
S-Bahn Weil der Stadt, Bus nach Münklingen

Kontakt und Förderung

Sie interessieren sich für eine Förderpatenschaft?

> Zum Kontakt

> Direkt zum Förderantrag