Wiesenhof – Maxsain

Obwohl auf dem Wiesenhof 90 Kühe gemolken, dazu noch deren Nachzucht und ein Stall voller Bullen zu versorgen sind, sieht sich Annette Aller als „Lernort-Bäuerin“. „Viele Kinder wissen nicht, was Landwirte tun und wozu“, fasst die ehemalige Tierarzthelferin ihre Erfahrungen zusammen. Ein Traktor sei für sie kein Arbeitsgerät, sondern eher einem Quad ähnlich, mit dem man aus Spaß in der Gegend herumfährt.
„Warum gibt es eigentlich noch Bauern?“ fragt Annette Aller beispielsweise die Kinder, die mit ihrer Klasse den Wiesenhof besuchen und im Kuhstall neugierig die mampfenden Tiere beobachten. „Warum sind sie nicht ausgestorben, wie die Ritter? Die gibt es doch auch nicht mehr.“
Um Kindern ein realistisches Bild von moderner Landwirtschaft zu bieten, ermöglicht Annette Aller Kindergärten und Schulen, einen Vormittag oder auch einen ganzen Tag lang Landwirtschaftsalltag mitzuerleben.

Betriebsdaten

Betriebsfläche: ca. 215 ha

Außenwirtschaft: Weizen, Gerste, Hafer, Mais, Raps, Weide, Mähweide
Tierhaltung: 250 Rinder, davon 90 Milchkühe und Nachzucht, 70 Mastbullen, 2 Pferde, 1 Ziege, Bienen; 6 Hühner

Themen

  • Die Milch – vom Gras ins Glas
  • Getreide und seine Produkte
  • Rund um die Kartoffel
  • Tagesprojekt: “Brauchen wir überhaupt noch die Bauern – die Ritter sind doch auch ausgestorben?”

Besonderheiten

  • großer Michvieh- und Bullenmastbetrieb
  • Hütte mit Küche und sanitären Anlagen für Klassen- und Schulfeste

Anfahrt

Auf Nachfrage, 700 m von Ortsmitte

Kontakt und Förderung

Sie interessieren sich für eine Förderpatenschaft?

> Zum Kontakt

> Direkt zum Förderantrag